Zum sechsten Mal das Prädikat TOTAL E-QUALITY

Zum sechsten Mal das Prädikat TOTAL E-QUALITY Zum Vergrößern anklicken

20.11.2017

Unser Engagement

Die Bürogemeinschaft Thüringer Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände, wozu auch wir als Fachverband zählen, erhielt zum sechsten Mal das Prädikat TOTAL E-QUALITY für eine auf Chancengleichheit orientierte Personalpolitik

Seit 2002 ist die Bürogemeinschaft der Arbeitgeberverbände Thüringens Träger des TOTAL  E-QUALITY Prädikats und wurde am 27. Oktober 2017 in Gelsenkirchen bereits zum sechsten Mal ausgezeichnet (Urkunde).

Jurybewertung des TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V.:

"Die Bürogemeinschaft beweist erfolgreiches Wirken und Nachhaltigkeit mit ihren nach innen und außen gerichteten Maßnahmen zur Chancengleichheit. Als aktiver Multiplikator in die einzelne Verbände und Mitgliedsunternehmen hinein transportiert sie auf vorbildliche Weise den Gedanken der Chancengleichheit im Beruf. Sie redet darüber und tut Gutes: Es finden zahlreiche Beratungen und Schulungen statt, in denen Chancengleichheit thematisiert wird, u. a. gibt es jährlich einen TOTAL E-QUALITY-Infoworkshop, um thüringische Unternehmen für das Thema Chancengleichheit zu sensibilisieren."

Durch das Vorleben von Chancengleichheit durch die Geschäftsführung und die konsequente Umsetzung der festgeschriebenen Grundsätze zur Personalarbeit konnte u. a. eine offene Kommunikation und eine hohe Mitarbeiterbindung erreicht werden. Es gibt Vertrauensarbeitszeit, die den Einsatz der Beschäftigten entsprechend den unterschiedlichen Anforderungen aus verschiedenen Lebensbereichen in vorbildlicher Weise ermöglicht."

 

Was ist der TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V.?

Seit 1997 zeichnet TOTAL E-QUALITY Deutschland e. V. jährlich Organisationen aus Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung sowie Verbände aus, die sich nachhaltig für Chancengleichheit engagieren. Seit 2015 wird darüber hinaus das Zusatzprädikat "Diversity" verliehen.

TOTAL E-QUALITY Management (zusammengesetzt aus TOTAL QUALITY Management und EQUALITY) ist ein Personalmangement, das sich einerseits am Geschlecht orientiert, andererseits in zunehmendem Maß auch an sehr unterschiedliche Lebensereignisse der Beschäftigten. Das Prädikat beruht auf einem freiwilligen Selbstcheck und wird für drei Jahre vergeben.

Der Verein wurde 1997 von Vertreter/innen großer deutscher Unternehmen mit Unterstützung der Bundesministerien für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie sowie für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gegründet. Der Verein hat heute über 100 Mitglieder.

Die Initiative vergibt jährlich das TOTAL E-QUALITY Prädikat für beispielhaftes Handeln im Sinne einer an Chancengleichheit ausgerichteten Personalführung. 735 Prädikate konnten bisher verliehen werden. TOTAL E-QUALITY wird von renommierten Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens (Kuratorium) und seit 2001 von der Bundesregierung empfohlen.

Weitere Informationen unter www.total-e-quality.de

Zurück zur Artikelübersicht