Sep 19

Installationsrisiken und Rechtssicherheit, wir können ihnen das Wasser reichen 8. Wasserfachtagung 2017

Beginn 19.09.2017, 09:00 Uhr
Ende 19.09.2017, 16:00 Uhr
Ort ADAC Hessen-Thüringen e.V. Fahrsicherheits-Zentrum, Nohra
Zielgruppen Gesellen, Personen mit Förderung / Gutschein, Sachverständige, Meister, Küchenmonteure, SHK-Unternehmer, Fachgruppenmitglieder, Jungmeister, Ingenieure, Architekten, Energieberater

Im Baumarkt gibt es fast Alles und die meisten Thüringer Hausbesitzer sind handwerklich begabt, deshalb wird ihnen suggeriert, dass sie auch vieles dürfen. Bei einem Wasserschaden fehlt den Hausbesitzern die fachliche Eignung! Wer darf was und wo ist die Grenze? Was für Material darf ich als Installateur unter welchen Voraussetzungen beim Kunden bedenkenlos verbauen! Ist der Spagat zwischen den gesetzlichen Anforderungen und der Ausführung in der Praxis zu hoch bzw. noch zu beherrschen? Auf diese und weitere Fragen geben wir Antworten.
Die fachgerechte Planung und Installation sind Voraussetzung für die Versorgungssicherheit und den Erhalt der Trinkwasserhygiene. Über die Pflicht, die Trinkwasseranlage von “fachlich geschultem Personal“ errichten und warten zu lassen, muss der SHK-Fachbetrieb im Zuge der Beratung den Endkunden stets informieren.
Die fachliche Diskussion und die regelmäßige Weiterbildung auf dem Sektor der Installationstechnik ist einerseits rechtliche Pflicht für die Installateure. Andererseits zeigt die Wasserfachtagung, dass in Thüringen seit vielen Jahren großes Interesse an der Trinkwasserthematik besteht.

Informationen zur Anmeldung

Anmeldung möglich bis 12.09.2017, 00:00 Uhr
Teilnahmegebühren
(zzgl. gesetzl. USt.)
  • 100,00 € (Mitglieder Fachverband)
  • 150,00 € (Regulär)
Dokumente
Zurück zur Veranstaltungsübersicht